Heilpflanzen

Die Phytotherapie mit ihrer unendlichen Auswahl an Pflanzen, unterstützt uns Naturheilpraktiker auf vielen verschiedenen Ebenen und Sie kommen in den Genuss eines Infus Rezeptes, einer Tiktur oder eines spagyrischen Sprays.

In einem persönlichen Gespräch können wir gerne die für Sie geeignete Pflanze(n) heraussuchen.

Zur Vorbeugung oder als Begleittherapie; Pflanzen sind mit Ihren Wirkstoffen, Düften und Signaturen unsere ständige Begleiter.

Ein Spaziergang im Wald kann in unserem Gemüt Bäume versetzen!

Hautpflege

Eine kleine Auswahl an Pflanzen die herrvorragende Hautpflegemittel z.B. bei Akne, Ausschlägen, allergischen Reaktionen u.v.m. sind. 

Tinkturen u.v.m.

Tinkturen, Urtinkturen, Spagyrische Sprays und viele andere meist pflanzliche Produkte unterstützen durch ihre kondensierte Kraft.

Gemmo-Präparate werden aus Knospen hergestellt und sind in der Kinderheilkunde ideale Begleiter.

Tee, Infus oder Mazerat

Das Rezeptieren von persönlichen Tee-Mischungen ist eine wundervolle Art und Weise den Menschen in seiner Situation zu unterstützen.

Die Wärme, der Duft und der Geschmack sind wichtige Komponenten. Aber auch das Ritual sich mehrmals am Tag etwas Gutes zu tun und in den Genuss von etwas Glück für sich zu kommen, ist eine wundervolle (Begleit-)Therapie.

Tipp Lavendel - verschiediene Einsatz möglichkeiten:

Als Ätherisches Öl kann Lavendel bei folgenden Beschwerden eingesetzt werden:

  • Akne – ein paar Tropfen Lavendel mit der Salbe verreiben und auftragen.
  • Müdigkeit – ein paar Tropfen Lavendel in ein Fussbad geben und die Füsse darin baden. Nutzen Sie die Zeit zum entspannen.
  • Sinusitis – für die Inhalation ein paar Tropfen Ätherisches Öl und Thymian in das heisse Wasser geben und mit einem Tuch über dem Kopf den Dampf ca. 10 Minuten lang inhalieren.